Mitglied beim BundesRad (Bündnis aller deutschen Radentscheide)
     GestaltungZukunftsplan Radverkehr 2027″: Gespräche zwischen Radentscheid und Stadtverwaltung Koblenz laufen      

Anhörung Radentscheid im Koblenzer Stadtrat

Am 22.04.21 nutzten wir die Gelegenheit, unsere Ziele und die Argumente für eine dringend benötigte Verkehrswende made in Koblenz den Mitgliedern des Rates im Rahmen einer offiziellen Sitzung zu präsentieren und zu erläutern eindrucksvoll. Die Reaktionen waren überwiegend sehr positiv. Es gab viel Lob und Dank für unsere Initiative und die aktuell laufenden Gespräche mit der Verwaltung. Hier geht’s zur Rede von Charlotte Keul und zur Präsentation…

Deutschland zum “Fahrradland” machen!

Verkehrsminister Scheuer verkündete erneut den Radverkehrsplan 3.0 und versprach so viele Fördermittel wie noch nie: “Jetzt müssen die Kommunen zugreifen, jetzt muss auch das Geld abfließen”, betonte er anlässlich des Radverkehrskongresses in Hamburg am 27.04.21. In einer Stellungnahme begrüßt der ADFC die Strategie, vermisst jedoch einen Aktionsplan mit konkreten Maßnahmen.

Kidical Mass u. Pop-up erobern Deutschen Fahrradpreis 2021

Herzlichen Glückwunsch nach Köln und Berlin: Das Aktionswochenende “Platz da für die nächste Generation!” hat den ersten Platz beim Deutschen Fahrradpreis 2021 in der Kategorie Kommunikation und die Pop-up-Radwege in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg in der Kategorie Infrastruktur gewonnen. Das sind schöne u. verdiente Erfolge, die beweisen, dass sich unermüdlicher Einsatz für fahrrad- und kinderfreundliche Städte lohnt!

Casinostraße wird Fahrradstraße

Die Verwaltung der Stadt Koblenz greift eine Forderung aus dem vom Stadtrat einstimmig beschlossenen Verkehrsentwicklungsplan 2030 auf und beabsichtigt in der Casinostraße die 1. Koblenzer Fahrradstraße einzurichten. Radfahrende gehören dann auf die Fahrbahn, Fußgängern steht der gesamte Seitenraum zur Verfügung und KFZ sind untergeordnet. Mehr erfahren…

Kamerafahrt des Südwestfernsehens durch Koblenz

22.04.2021: Anlässlich der Anhörung des Radentscheides im Koblenzer Stadtrat war ein Team von SWR AKTUELL bei uns zu Gast und berichtete über die Verkehrssituation für Radfahrer in der Rhein-Mosel-Stadt und die aktuellen Ereignisse und Entwicklungen unseres Bürgerbegehrens. Hier geht’s zum Beitrag…

Tolle Mitmachaktion bis zum 29.04.2021!
Aktion wegen großer Nachfrage verlängert!

Der SWR geht mit der Aktion #besserRadfahren der Frage nach, wie die Situation der Radfahrer*innen im Südwesten verbessert werden kann. Im Straßenverkehr sind Radfahrende sehr oft benachteiligt. Wo in Ihrem Ort oder auf Ihrer Route kann das Radfahren (noch) besser werden? Alle Infos hier…

Warum ein BÜRGERBEGEHREN „RADENTSCHEID“?

Wir wollen eine lebenswerte, kinderfreundliche und klimagerechte Stadt, in der alle Menschen gleichberechtigt mobil sein können. Dafür werden an Rhein und Mosel bessere Fußwege und ausreichend Raum für den stetig wachsenden Radverkehr dringend benötigt.

In Koblenz, der Stadt mit den traumhaften Aussichten, gibt es in dieser Hinsicht noch eine Menge zu tun. Von einer sicheren und durchgängigen Fußgänger- und Radinfrastruktur sind wir noch immer weit entfernt.

Mit unserer Initiative möchten wir einen Bürgerentscheid erwirken und die Stadt Koblenz zum ganzheitlichen Handeln auffordern – JETZT. Mach mit!

Hier einige Impressionen von verbesserungsbedürftigen Zuständen:

previous arrow
next arrow
Slider

Unsere Ziele

Ziel 1 – Sicheres, durchgängiges Radnetz schaffen

Ziel 2 – Sofortmaßnahmen ergreifen

Ziel 3 – Neue Rad- und Fußwege durchgängig und einheitlich ausbauen

Ziel 4 – Ampelkreuzungen und Einmündungen sicherer gestalten

Ziel 5 – Geschützte Fahrradabstellplätze einrichten

Ziel 6 – Zeitgemäße Fahrradinfrastruktur schaffen und erhalten

Ziel 7 – Maßnahmen unverzüglich und transparent umsetzen

Wir verwenden technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite sowie externe Dienste. Standardmäßig sind alle externen Dienste deaktiviert. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Datenschutzerklärung