Mitglied beim BundesRad (Bündnis aller deutschen Radentscheide)
     GestaltungZukunftsplan Radverkehr 2027″: Gespräche zwischen Radentscheid und Stadtverwaltung Koblenz laufen     

Offizielle Vorstellung Radentscheid im Stadtrat

Am 22.04.21 nutzen wir die Gelegenheit, unsere Ziele und die Argumente für eine dringend benötigte Verkehrswende made in Koblenz den Mitgliedern des Rates im Rahmen einer offiziellen Sitzung zu präsentieren und zu erläutern. Selbstverständlich werden wir auch auf die gemeinsame Gestaltung des “Zukunftsplanes Radverkehr 2027” eingehen und Fragen beantworten. Wir freuen uns darauf!

Vereinbarung zwischen Stadt Koblenz und Radentscheid!

Die Stadt und der Radentscheid Koblenz einigen sich auf umfangreiche Verhandlungen über Maßnahmenpakete für einen besseren Radverkehr. Abstimmung im Stadtrat ist für den 15. Juli 2021 geplant. Weiterlesen in unserer Pressemitteilung…

Download Ausgabe Frühjahr / Sommer 2021

Tolle Mitmachaktion bis zum 22.04.2021!

Der SWR geht mit der Aktion #besserRadfahren der Frage nach, wie die Situation der Radfahrer*innen im Südwesten verbessert werden kann. Im Straßenverkehr sind Radfahrende oft benachteiligt – durch schlechte Radwege, gefährliche Verkehrsführung und schlicht zu wenig Platz. Wo in Ihrem Ort oder auf Ihrer Route kann das Radfahren (noch) besser werden? Alle Infos hier…

Deutschland zum Fahrradland machen – Viel Luft nach oben!

Dies verkündete “Autominister Scheuer” bei der Präsentation der Ergebnisse aus dem ADFC Fahrradklima-Test 2020. 1,5 Mrd. Euro möchte der Verkehrsminister in die Hand nehmen, um dieses hochgesteckte Ziel zu erreichen. An Geld soll es nicht scheitern und es müsse dafür gesorgt werden, die Programme in die Realität umzusetzen, gab er bekannt. Wir sind gespannt!

Koblenz belegte übrigens bei der Umfrage den drittletzten Platz unter bundesdeutschen Städten vergleichbarer Größe und hat somit noch ganz besonders viel Luft nach oben. Weitere Infos in unserem Beitrag unter Aktionen.

Handlungskonzept für Kommunen

Der rheinlandpfälzische Verkehrsminister Dr. Volker Wissing kündigt in einer Pressemitteilung kurz vor den Landtagswahlen den Radverkehrs-Entwicklungsplan 2030 Rheinland-Pfalz (RVEP) an, mit dem Ziel, den Radverkehr im Land deutlich zu stärken. Er soll die Kommunen bei der Entwicklung von Handlunskonzepten und deren Umsetzung sowie bei der Beantragung von Fördermitteln unterstützen.

Gut zu wissen: Der FAKTEN-CHECK!!!

Die Gespräche mit der Verwaltung sowie den Fraktionen laufen und im April findet die Ratssitzung zum Radentscheid statt. Höchste Zeit, genau auf die Themen Klimanotstand und Verkehrspolitik in Koblenz zu schauen. Gibt es ein Klimaschutzkonzept der Stadt? Was steht im Verkehrsentwicklungsplan (VEP), was wurde bereits vom Stadtrat einstimmig beschlossen und gibt es Gemeinsamkeiten mit unseren Zielen? Masterplan-Green-City, was ist das?

Warum ein BÜRGERBEGEHREN „RADENTSCHEID“?

Wir wollen eine lebenswerte, kinderfreundliche und klimagerechte Stadt, in der alle Menschen gleichberechtigt mobil sein können. Dafür werden an Rhein und Mosel bessere Fußwege und ausreichend Raum für den stetig wachsenden Radverkehr dringend benötigt.

In Koblenz, der Stadt mit den traumhaften Aussichten, gibt es in dieser Hinsicht noch eine Menge zu tun. Von einer sicheren und durchgängigen Fußgänger- und Radinfrastruktur sind wir noch immer weit entfernt.

Mit unserer Initiative möchten wir einen Bürgerentscheid erwirken und die Stadt Koblenz zum ganzheitlichen Handeln auffordern – JETZT. Mach mit!

Hier einige Impressionen von verbesserungsbedürftigen Zuständen:

previous arrow
next arrow
Slider

Unsere Ziele

Ziel 1 – Sicheres, durchgängiges Radnetz schaffen

Ziel 2 – Sofortmaßnahmen ergreifen

Ziel 3 – Neue Rad- und Fußwege durchgängig und einheitlich ausbauen

Ziel 4 – Ampelkreuzungen und Einmündungen sicherer gestalten

Ziel 5 – Geschützte Fahrradabstellplätze einrichten

Ziel 6 – Zeitgemäße Fahrradinfrastruktur schaffen und erhalten

Ziel 7 – Maßnahmen unverzüglich und transparent umsetzen

Wir verwenden technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite sowie externe Dienste. Standardmäßig sind alle externen Dienste deaktiviert. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Datenschutzerklärung